Archiv für September, 2014

STARFACE unterstützt Callcenter-Lösung von jtel Kooperation ermöglicht Callcenter-Lösung für Mittelstand

Geschrieben von jtel am in blog

Karlsruhe, 8.9.2014 – Ab sofort unterstützt die STARFACE Telefonanlage die Callcenter-Lösung der jtel GmbH, München. Durch die gemeinsame Entwicklung der neuen jtel-STARFACE Schnittstelle kann die STARFACE auch als Callcenter-Lösung mit mächtigen Multi-Channel Funktionen, einem Live-Reporting und einer tiefen Integration eingesetzt werden.

„Neben den vielfältigen Funktionen in der Telefonie ist der Kundenservice für viele Unternehmen eine komplexe Aufgabe. Durch die Zusammenarbeit von jtel und STARFACE ermöglichen wir vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen den Einsatz von normalerweise nur Konzernen vorbehaltenen Callcenter-Werkzeugen“, begründet STARFACE Vertriebsleiter Norbert Horn die Kooperation.

Die jtel-Callcenter-Lösung zeichnet sich durch Flexibilität, Adaptionsfähigkeit und langjährige Erfahrung aus und bietet Callcenter-Kunden nicht nur eine klassische Automatische Call Distribution (ACD), sondern bindet weitere Kommunikationskanäle wie E-Mail und Fax ein. „Heute ist es wichtig, dem Kunden ganzheitliche Lösungen für die Abbildung aller Kommunikationsprozesse zu bieten. Dies muss zu einem mittelstandskonformen Preisgefüge erfolgen – genau dies bietet jtel“, so Björn von Meyenn, Vertriebsleiter der jtel GmbH.

Die jtel-STARFACE Schnittstelle

Die jtel-STARFACE Schnittstelle verbindet beide Systeme und ermöglicht somit, auf gemeinsame Konfigurationsdaten zuzugreifen. Des Weiteren werden Status-Informationen zwischen beiden Systemen ausgetauscht, damit das jtel-System stets auf den aktuellen Status der Mitarbeiter im Call-Center zugreifen kann.

Benutzer und Gruppen werden im STARFACE-System angelegt, modifiziert und gelöscht. Ohne weiteres Zutun gleichen die Systeme sich über die Schnittstelle ab. Benutzer können sich in ihrer gewohnten Art und Weise über Ihren Soft-Client, Web-Client oder Telefon an der STARFACE an- und abmelden und ihren Status bestimmen. Gehen sie in die Pause, genügt beispielsweise ein Klick auf DND am Telefon, um den Agent in Pause zu setzen. Die jtel-ACD erhält sofort alle Informationen und berücksichtigt diese in der Verteilung der Gespräche und Ereignisse an den Agenten.

Meldet man sich am jtel-Portal (mit den gleichen Daten wie an der STARFACE Anlage!) an, so stehen den STARFACE-Benutzern die erweiterten Funktionen der jtel-ACD zur Verfügung: erweitertes Reporting, Wallboard und Real-Time Anzeigen, Supervisor-Funktionen und vieles mehr.

Die Konfiguration des Multi-Channel Routings geschieht über die jtel-Oberfläche und wird sofort bei eintreffenden Gesprächen in der STARFACE berücksichtigt.

Leo Moll, CTO der jtel: „Die jtel-STARFACE Schnittstelle ist eine runde Lösung. Da die Agenten die Arbeitsweise mit der STARFACE gewohnt sind und diese nicht ändern müssen, ist unser Ansatz besonders bei der Einführung effizient – die Agenten müssen nichts Neues lernen. Die Entwicklung der jtel-Schnittstelle wird fortgesetzt – als nächstes sind beispielsweise die Integration der Anlagenstatistik in unser Reporting sowie erweiterte CTI-Themen wie First-Screen geplant.“

Über jtel

jtel ist seit 1997 spezialisiert auf Lösungen in der Telekommunikationsindustrie. Wir liefern hoch-performante und skalierbare Applikationen und Lösungen für Unternehmen sowie für Carrier und Service Provider. So vertrauen heute mehr als 200 Unternehmen in Europa jtel-Produkten und es werden täglich millionenfach Anrufe mit Lösungen aus dem Hause jtel bearbeitet. Unsere Expertise umfasst Call Center Applikationen, ACD, Dialer, Sprachaufzeichnung, Konferenz und IVR Systeme. Alle unsere Lösungen verfügen über komfortable grafische Umgebungen und sind jederzeit erweiterbar. jtel bietet seit über 17 Jahren Lösungen, die von TK-Anlagen unabhängig sind. Unsere Kunden stellen nicht nur an unsere Produkte besondere Anforderungen, sondern an die gesamte jtel-Organisation. So ist der Support an 24 x 7 x 365 Tagen schon heute für uns eine Selbstverständlichkeit. jtel bietet entsprechend Ihren Anforderungen ein im Preis-Leistungsvergleich exzellent aufgestelltes System.

www.jtel.de

 

Über STARFACE

Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von Voice-over-IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Hardware-Appliance, virtuelle VM-Edition oder Cloud-Service verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und einen zweiten Platz bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2013 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

Die STARFACE Telefonanlage ist in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Clients die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Telefonieumgebung.

www.starface.de